Die Leitung

foto-barbara foto-robert
Barbara Schweizer Weiss

Geboren 1949, Primarlehrerin, schliesst die Fachklasse Zeichnen und Gestaltung an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich ab, unterrichtet visuelles Gestalten in der Lehrerausbildung und am Kunsthaus Zürich im museumspädagogischen Bereich, eigene Ausstellungen, praktiziert Yoga, lernt bei verschiedenen schamanischen Lehrern u.a. Don Eduardo Calderon und Michael Harner, lernt von 1983–98 bei dem unkonventionellen schamanischen Lehrer Harley Swift Deer Reagan/USA, lebt von 1984–87 in den USA und Mexiko.

Robert Weiss

Geboren 1953, 2. Vordiplom in Biologie, verschiedene Tätigkeiten in der Alpwirtschaft, als Lehrer und für 4 Jahre in der Sozialarbeit mit drogenabhängigen Jugendlichen, macht daneben Ausbildungen in Shiatsu nach Wataru Ohashi und Grundausbildung in Transaktions Analyse nach Eric Berne, mehrjährige Tätigkeit als Berater und Körpertherapeut in eigener Praxis, erprobt indianisches Wissen und die Lehren Carlos Castanedas in eigenen Zeremonien in den Schweizerbergen, lernt 1986–98 bei Swift Deer.

Barbara und Robert gründen 1988 Quetzalcoatl – Zeitgemässer Schamanismus und Spiritualität

In unserer langjährigen Lehrzeit reisen wir mehrmals pro Jahr nach Amerika, lernen weiter und machen viele persönliche Zeremonien und Visionssuchen in den amerikanischen Wüsten und in den mexikanischen und guatemaltekischen Urwäldern und Tempelanlagen. 1998 lösen wir uns von Swift Deer und gründen gemeinsam mit weiteren europäischen Lehrorten «Beyond – Vereinigung für individuelles Wachstum und kollektive Evolution». Wir unterstützen den alljährlichen Lebenstanz in Südfrankreich. 2002/03 folgt die Weiterbildung in Familien-Stellen bei Gabriele und Bertold Ulsamer/D. 2006–08 Weiterbildung in Somatic Experiencing (eine Methode zur Auflösung der Folgen von Schock und Trauma; entwickelt von Peter Levine/USA).