Zyklus für Fortgeschrittene

ein spiritueller Zeremonialweg

Der Zyklus für Fortgeschrittene besteht seit 28 Jahren. Hier treffen sich Menschen, die sich seit vielen Jahren mit schamanischem Wissen beschäftigen, eine reiche Erfahrung an Gruppenzeremonien und -prozessen mit sich bringen und eine solide Basis in Zeremonialalchemie haben. Der Zyklus für Fortgeschrittene ist Hüter des Heilkreises, übt sich in schamanischen Heiltechniken und in fortgeschrittener Arbeit mit der Pfeife.

Wir prüfen und vertiefen schamanisches Wissen, entwickeln es weiter und verweben es mit neuem Wissen das dem Schamanismus nahe steht. So fliesst zum Beispiel Wissen aus den östlichen tantrischen Yogaphilosophien oder aus westlichen Modellen der System- oder Traumatherapie in unsere Zeremonien und Wissensräder ein. Dadurch können wir altes schamanisches Wissen neu verstehen und in unsere Zeit integrieren.

Wir entwickeln das „Gemeinsam beabsichtigende Träumen“ immer weiter. Wir gehen über die Kommunikation mit Worten hinaus und träumen zum Beispiel archetypische Bilder oder gemeinsame Gesänge. Dies ist eine grosse Herausforderung für die Gruppe und jeden Einzelnen. Voraussetzung dazu ist die Fähigkeit, in eine gemeinsame Matrix einzutreten und in Momenten der Kraft einen Beitrag zu machen der die Energie von allen erhöht. So erreichen wir die nötige Schwingung, um in tiefere Schichten des Bewusstseins, der Wahrnehmung und der Heilung zu gelangen. Wir träumen uns in entferntere und noch unbekannte Dimensionen und lernen Energien kennen, für die wir noch keine Namen haben. Es zeigen sich neue Werkzeuge, Methoden und Zeremonien.

Voraussetzung für den Zyklus für Fortgeschrittene sind die Jahreskurse I, II und III oder der entsprechende Wissens- und Erfahrungsstand an einem der Seminarorte von Beyond.

Daten 2019

22.-24. März, (Zimmerwald) / 21.-23. Juni, (Jura) / 23.-25. Aug., (Napf) / 25.-27. Okt., (Zimmerwald) / 29. Nov.- 1. Dez., (Jura).